Training Winter auf dem Eis

Hockey-Trainingspyramide

Sobald in der Eishalle der tschechischen Stadt Rumburk die Eismeister ihre Arbeit beginnen, sind auch die Sebnitzer Eishirsche dort anzutreffen. Einmal wöchentlich trifft man sich frühmorgens am Samstag zum gemeinsamen Training. Da die Eiszeiten sehr begehrt sind müssen wir zeitig aufstehen um die Halle nutzen zu können. Doch für eine so außergewöhnlich mitreißende Sportart nimmt man das gern in Kauf. Trainiert wird systematisch entsprechend der vorgestellten Trainingspyramide. Zur Teilnahme wird ein gewisses Mindestmaß an Schutzausrüstung (Helm, Brustschutz, Hose, Schienbeinschoner, Handschuhe) vorausgesetzt oder leihweise zur Verfügung gestellt. Jeder Interessierte ist herzlich Willkommen um am Training teilzunehmen.

Erwachsene/Junioren: Oktober - März

  • jeden Freitag, 19:00 – 20:50 Uhr
    Zimni Stadion Rumburk (ČZ)
  • jeden Samstag 09:30 – 11:00 Uhr
    Zimni Stadion Varnsdorf (ČZ)

Kinder/Jugend (grenzübergreifendes Projekt mit Dolni Postevna): Oktober - März

  • jeden Samstag 11:00 – 12:50 Uhr (freies Eislaufen)
    Zimni Stadion Rumburk (ČZ)
    (Sonderbus Abfahrt 10:00 Uhr, Alte Apotheke, Dolni Poustevna/ČZ)
  • jeden Samstag 11:15 – 12:45 Uhr (Eishockey)
    Zimni Stadion Varnsdorf (ČZ)

Training Winter - Allgemein

Kinder/Jugendliche/Erwachsene (Floorball):

  • jeden Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
    SoliVital Sebnitz

Übung des Monats: Dezember

Nachdem die Novemberübung (Breakout - Offensive 1:1 oder 2.1) ausgiebig trainiert und sicher beherscht wird, steigert sich die Komplexität im Monat Dezember zum Zusammenspiel einer kompletten Reihe. Dabei wird eine Spieleröffnung (Breakout) mit abschließender 3:2 Angriffssituation (Offensive) kombiniert. Die Stürmer nehmen an der Mittelinie Aufstellung. Ein Stürmer gibt einen Pass auf einen Verteidiger. Danach laufen die Stürmer ins eigene Drittel und vollziehen auf Höhe Pully eine geschmeidige 180°-Drehung. Der Verteidiger spielt den Pass in den Lauf seines Aussenstürmers (rechter Veteidiger - rechter Aussenstürmer). Nachdem der Breakout damit abgeschlossen ist, kreuzen die Aussenstürmer auf Höhe Mittelinie mit einen Pass die Seiten. Der Mittelstürmer vollzieht dabei wieder eine geschmeidige 180°-Drehung. Der Puckführende Aussenstürmer fährt nun ins Angriffsdrittel. !!! Abseitsregel beachten !!! Die Verteidiger folgen den Stürmern beim Breakout bis vor die blaue Linie, setzen dann jeweils in eine Rückwärtsbewegung zur Verteidigung um und erwarten die Stürmer zur Offensive. !!! Dabei wird sich immer von Innen nach Aussen bewegt !!!

Offensive-Tip:

Der Puckführender Aussenstürmer schiesst hart und tief auf den Torwart. Der Mittelstürmer versucht nun den Abpraller zu verwerten.

Zimni Stadion Rumburk

Solivital Sebnitz