News

10.10.11 17:35 - Eishirsche schrammen knapp an einer Überraschung vorbei

5 Stunden innerhalb von einem Tag standen die Eishirsche zusammen mit den angereisten Eishacklern vom Tegernsee in Rumburk auf dem Eis. Am Freitagabend ergänzten die Eishirsche mit einer Reihe die Eiseiligen aus Spitzkunnersdorf. Bis ins Mitteldrittel (5:6) konnte man den Oberbayern Paroli bieten. Doch zum Spielende setzte die Paradereihe der Gäste um den letztjährigen Oberligaspieler vom TEV Miesbach die Akzente. Mit einem abschließenden 5:10 konnten alle Beteiligten zufrieden sein.

Zum gemeinsamen Training am Samstag standen sich ALT gegen JUNG gegenüber. Am Anfang noch schlaftrunken von der nächtlichen Siegesfeier erwachten die Jungspunde im Laufe des Trainingsspiels und entschieden das Kräftemessen für sich.

Wie angekündigt empfingen die Eishirsche am späten Samstagnachmittag die Betriebssportgruppe der Papierfabrik Louisenthal GmbH. Aufgrund des zusammengeschrumpften Kaders verstärkte man sich mit jeweils einer Reihe von den Eisheiligen und Jonsdorfern. Die Partie gestaltete sich ausgeglichener als am Vortag und bot den mitgereisten Fans ein packendes Match. Zum Anfang dominierten die Gäste mit einer zwischenzeitlichen Führung von 1:4 das Spiel, bis sich im letzten Drittel das Blatt wendete und die Gastgeber mit 2 Toren vorn lagen. Nach einen gewonnen Bully und anschliessenden Schlagschuss glichen die Gäste mit dem Schlusspfiff zum 6:6 aus. Trotz eines unglücklich geführten Zweikampfs mit Verletzungsfolge und durch eine souveräne Schiedsrichterleistung verlief das Zusammentreffen durchwegs fair. Alle Spieler wünschen dem Verletzten eine schnelle Genesung und baldige Rückkehr aufs Eis.

Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten auf eine Revanche bei einem Turnier im März 2012 am Tegernsee.