News

Varnsdorfer Sieg beim Sebnitzer Weihnachtsturnier

Der zweite Weihnachtsfeiertag 2014 stand in Sebnitz wieder einmal ganz im Zeichen des Basketballs. Vom frühen Vormittag bis zum späten Abend wurde am 26.12. in der Turnhalle des Goethe-Gymnasiums gedribbelt, gepasst und auf Körbe geworfen.

Den Auftakt der von der Basketballabteilung des Sebnitzer SV 08 organisierten Veranstaltung bildete dabei traditionell das „Spiel der Legenden“, zu dem sich wie immer zahlreiche ehemalige Aktive und Trainer des Sebnitzer Basketballs aus allen Teilen Deutschlands einfanden, um gegeneinander anzutreten und gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen.

Im Anschluss an die älteren Herren durften die jugendlichen Basketballerinnen und Basketballer des Sebnitzer SV 08 bei einem Streetballturnier ihr Können zeigen, welches schließlich ein Team mit dem vielsagenden Namen „Die Weihnachtsgänse“ gewann.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete am Nachmittag das 3. Weihnachtsturnier des Sebnitzer SV 08. Neben den gastgebenden Korbhirschen nahmen daran die Sieger von 2012, der TV 1848 Bischofswerda, und 2013, die Korbjäger des früheren SSV Neustadt 2000, sowie erstmals internationale Gäste, nämlich das B-Team von Slovan Varnsdorf, teil. Nach einer spannenden Vorrunde wurden in den Playoffs die Platzierungen ausgespielt, wobei sich zunächst im Spiel um Platz drei das Sebnitzer Team gegen den „Erzrivalen“ aus Neustadt mit 18:15 durchsetzte. Das Finale gewannen danach die Basketballer aus Varnsdorf gegen Bischofswerda mit 22:14. Die vor allem spieltaktisch überlegenen tschechischen Gäste sicherten sich so gleich bei ihrer ersten Teilnahme den von KL-nails gesponserten Siegerpokal. Als Gewinner durften sich nach diesem langen und sehr intensiven Tag jedoch alle Beteiligten und Aktiven fühlen, vor allem aber auch die Sportart Basketball selbst, deren Attraktivität durch das gelungene Event einmal mehr sowohl Zuschauern als auch Mitwirkenden vor Augen geführt wurde.